TuS Oedt Teil­neh­mer­stärks­ter Verein beim Hin­s­be­cker Waldlauf

Fast real und doch virtuell

Veröffentlicht von Daniela am

Der 29. Waldlauf des VfL Hinsbeck konnte in diesem Jahr leider auch nur virtuell statt finden. 

Im Unter­schied zu vielen anderen vir­tu­el­len Läufen - die jeder für sich auf irgend­ei­ner indi­vi­du­el­len Strecke absol­viert - hatten die Hin­s­be­cker jedoch rund um den Ver­an­stal­tungs­ter­min die Mög­lich­keit gegeben - auf der Ori­gi­nal­stre­cke durch die Hin­s­be­cker Wälder - die 2 bzw. 4 Runden zu absolvieren. 

Unterwegs auf der Originalstrecke

Der VfL hat die Strecke vorher noch deutlich markiert, so dass die Stre­cken­be­din­gun­gen für jeden gleich blieben.

Einzig die Auswahl des gewählten Zeit­punk­tes (der Ver­an­stal­ter hatte ein Zeit­fens­ter von 9 Tagen ein­ge­rich­tet) konnte manchen Läufer vor Her­aus­for­de­run­gen stellen. War doch wet­ter­tech­nisch in der vor­ge­ge­be­nen Wett­kampf­wo­che von Regen über Schnee und Sonne vieles dabei.

Dass dieser Lauf gleich­zei­tig als zweiter Lauf für den 6. Nie­der­rhei­ni­schen Waldlauf-Cup (gemeinsam mit dem Herbst­wald­lauf der LG Viersen) gewertet wurde, entstand ansatz­wei­se ein kleines Wett­kampf­ge­fühl. Einige ambi­tio­nier­te Läufer nahmen dies dankend an.

13 TuS Oedt Starter in den Ergebnislisten

Durchweg motiviert waren die TuS Oedt Starter (13 erschei­nen in den Ergeb­nis­lis­ten, weitere sind zusätz­lich für sich die Strecke gelaufen, ohne die Zeiten an den Ver­an­stal­ter zu über­mit­teln) nicht nur teil­neh­mer­stärks­ter Verein des Wald­lau­fes, es konnte sogar die Teil­neh­mer­zahl der Prä­senz­ver­an­stal­tung “Rund um den Bis­marck­turm” 2020 über­trof­fen werden.

Das anspruchs­vol­le Stre­cken­pro­fil der alt­be­kann­ten Runde nahmen sich einige Tus’ler in Corona Schutz­ver­ord­nung zuläs­si­gen zweier Teams in Angriff und konnten sich gegen­sei­tig gut pushen.

Als schnells­ter TuS Oedt Läufer konnte sich als 4. der Gesamt­wer­tung in die Ergeb­nis­lis­te des 5 km Laufes eintragen. Er begrüßte nach 20:12 Minuten seine neue Alters­klas­se - die AK M55 - gleich mit einem Sieg. 

8. im Gesamt­ein­lauf wurde , der sich den 3. Platz in seiner AK M40 sicherte mit einer Zeit von 21:34 Minuten.

Nur 18 Sekunden später mit 21:52 Minuten kam als 1. der AK M60 über die virtuelle Ziellinie.

Als 2. der AK W40 erklomm nach 23:49 Minuten Anstieg und Ziellinie. Ihr folgte ebenfalls nur Sekunden später nach 24:04 Minuten und erreichte in dem 5 km Lauf den 3. Platz der AK W40. 

5 Altersklassensiege über die 5 km Distanz

Und wiederum trennten nur Sekunden den Einlauf des nächsten TuSlers , der sich mit einer Zeit von 24:25 Minuten den 2. Platz der AK M60 holt.

Nach 24:58 Minuten brachte ihre Uhr zum Stehen und wurde 1. der AK W60.

hatte sich als nächster in die Reihe eingefügt und über­quer­te nach 25:24 Minuten als 1. der M50 die Ziellinie. Nur einen Moment später mit 25:28 Minuten stoppt als 2. der M50 seinen Lauf.

Die nächste im Bunde war , die sich auf den 5 km Parcours wagte und nach 27:40 Minuten als 2. der AK W60 ins Ziel lief.
Den 1. Platz der W50 sicherte sich , die nach 28:20 Minuten das Ziel passierte. TuS Neuzugang begab sich ebenfalls auf die Strecke und wurde mit 30:16 Minuten 2. der AK M70.

Was wäre dies doch ein span­nen­der Lauf geworden, wenn alle gleich­zei­tig auf der Strecke unterwegs gewesen wären?

erfolgreich über 10 km

Maike ließ es sich nicht nehmen und bestritt die fordernde Strecke nicht nur 2 mal für das 5 km Rennen, sondern auch 4 mal für den 10 km Lauf. Dieser starke Auftritt wurde mit dem 1. Platz der AK W40 belohnt, mit einer Zeit von 51:47 Minuten.

hält die TuS Fahne bei den Walkern hoch

Während Thorsten die 2 Runden laufend absol­vier­te, genoss seine Ehefrau Alice die Distanz walkend und kam als schnells­te der Walker nach 44 min ins Ziel.

6. Niederrheinischer Waldlauf Cup

Die fünf Starter, die sowohl beim Viersener Herbst­wald­lauf und dem Hin­s­be­cker Waldlauf an den Start gingen, konnten sich ebenfalls in der Cup Wertung sehr gut platzieren.

Bei den Damen in der Wertung AK W 40-55 erlief sich mit einer Ergeb­nis­zeit von beiden Läufen von 46:55 Minuten den 1. Platz.

Auf dem Sil­ber­rang knapp dahinter folgte mit einer Gesamt­zeit von 47:24 Minuten.

holte sich den Sieg in der AK W60 und älter mit einer Zeit von 48:17 Minuten.

Beide ange­tre­te­nen Herren sicherten sich ebenfalls den obersten Podest­platz. in der AK M40-55 mit einer erlau­fe­nen Gesamt­zeit von 42:08 Minuten und in der AK M60 und älter mit einer Gesamt­zeit von 42:39 Minuten.


Ergebnisse 29. Waldlauf VfL Hinsbeck
virtuelle Durchführung 16.-24.01.2021
NameAlters­klas­sePlatzErgebnisDisziplin
W451.44:00 minWalking
5 km
W402.23:49 min5 km
W403.24:04 min5 km
W501.28:20 min5 km
W601.24:58 min5 km
W602.27:40 min5 km
M403.21:34 min5 km
M501.25:24 min5 km
M502.25:28 min5 km
M551.20:12 min5 km
M601.21:52 min5 km
M602.24:25 min5 km
Roger M702.30:16 min5 km
W401.51:47 min10 km
Ergebnisse 6. Niederrheinischer Waldlaufcup (20/21)
NameAlters­klas­sePlatzErgebnisDisziplin
W40-W551.46:55 minKurz­stre­cke
W40-W552.47:24 minKurz­stre­cke
W60 und äter1.48:17 minKurz­stre­cke
M40-M551.42:08 minKurz­stre­cke
M60 und älter1.42:39 minKurz­stre­cke