2 Podest­plat­zie­run­gen und eine erneute Ver­bes­se­rung der per­sön­li­chen Bestzeit

Schnelle Runner in Venlo

Veröffentlicht von Daniela am

An diesem Sonntag (20.09.20) fand bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren die zehnte Auflage des beliebten Kwaa­ker­runs in der nie­der­län­di­schen Nach­bar­stadt Venlo statt. Natürlich mussten auch hier die vor­ge­ge­be­nen Corona-Regeln ein­ge­hal­ten werden, was die gute Stimmung unter den Teil­neh­mern und Zuschau­ern am Rand aller­dings nicht beein­fluss­te.

In diesem Jahr wollten auch die drei Tusler , und an der stim­mungs­vol­len Ver­an­stal­tung teil­neh­men. Die drei erfah­re­nen Läufer gingen dabei mit unter­schied­li­chen Zielen über die Distanzen von 5 und 10 km an den Start.  

Pünktlich um 12 Uhr wurden die zahl­rei­chen Teil­neh­mer des 5 km-Laufes auf die Reise geschickt. Unter ihnen reihte sich auch ein, der nach mehr­mo­na­ti­ger Pause wieder Wett­kampf­luft in einer lockeren Umgebung schnup­pern wollte. Der Spaß am Laufen war ihm dabei deutlich anzu­mer­ken und er konnte den Lauf in gewohnter Manier sehr gleich­mä­ßig gestalten. Zu bewäl­ti­gen waren zwei Runden über 2,5 km.

Beim Ziel­ein­lauf war Holger sichtlich erleich­tert, konnte er mit einer Endzeit von 18:57 Minuten doch unter 19 Minuten bleiben und in seiner großen Alters­klas­se (M50 und aufwärts!) den dritten Platz belegen.

Bei der anschlie­ßen­den Sie­ger­eh­rung durfte er sein wohl­ver­dien­tes Präsent ent­ge­gen­neh­men.

Nachdem Holger gut vorgelegt hatte, wollten die anderen beiden Tusler, und , über 10 km natürlich nach­zie­hen.

Tim, der in den letzten Monaten sowohl im Training als auch in Wett­kämp­fen zahl­rei­che Best­zei­ten auf­stel­len konnte, nahm sich auch in Venlo ein großes Ziel vor. Zum ersten Mal sollte die 38 Minuten-Marke unter­bo­ten werden.

Ent­spre­chend engagiert ging Tim diesen Lauf auch an. Er ging von Beginn an ein hohes Tempo mit und nach einer kleinen Schwä­che­pe­ri­ode im Mit­tel­teil des Rennens, setzte er zu einer ful­mi­nan­ten End­be­schleu­ni­gung im letzten Renn­drit­tel an.

Am Ende stand für ihn einmal mehr eine neue per­sön­li­che Bestzeit zu Buche. Er finishte auf Platz 9 der Männer-Hauptklasse (18 bis 39 Jahre) in einer tollen Zeit von 37:43 Minuten.

Ziel erreicht und die bisherige Bestzeit um erneut 23 sec ver­bes­sert!

In der gleichen Alters­klas­se wollte sich auch beweisen. Nach einer Durch­gangs­zeit von 17:26 Minuten über 5 km musste er auf der letzten Renn­hälf­te etwas Federn lassen und konnte den Lauf als Dritt­plat­zier­ter in der MHK mit einer Zeit von 35:34 Minuten beenden.

Auch er durfte bei der Sie­ger­eh­rung aufs Podium und nutzte den Wettkampf als letzte Stand­ort­be­stim­mung für seinen geplanten Marathon.

Insgesamt ein toller Tag für die Fraktion vom TuS in Venlo.

Autor:

bei der Sie­ger­eh­rung 10km-Lauf Alters­klas­se Männer

Ergebnisse 10. Kwaakerrun Venlo 20.09.2020
NameAlters­klas­sePlatzErgebnisDisziplin
M >503.18:57 min5 km
M3.35:34 min10 km
M9.37:43 min PB10 km

Fotos vom 10. Kwaakerrun 20.09.20 Venlo