Sou­ve­rä­ner Sieg mit neuer per­sön­li­cher Bestzeit über 10000m

Patrick Stroben rockt das Ludwig-Wolker-Stadion in Neuss

Veröffentlicht von Peter am

”Was für ein Fight über die 25 Sta­di­on­run­den…!”, dieses Zitat von Patricks facebook-Seite zeigt deutlich auf, welche Gefühle des M30-Läufers vom TuS Oedt nach seinem tollen Sieg bei den NRW-Langstreckenmeisterschaften “raus­muss­ten”! Patrick hatte sich vor­ge­nom­men, den Wettkampf insgesamt kon­trol­lier­ter anzugehen als in den letzten Rennen. Die Taktik, die zusammen mit seinem Trainer  durch­ge­spro­chen war, sollte den Fokus auf die ent­schei­den­de Phase am Ende des Rennens legen, um hier unter allen Umständen noch Kräfte mobi­li­sie­ren zu können.  Patrick ist mitt­ler­wei­le längst kein Drauf­gän­ger mehr, der die ersten Runden viel zu schnell angeht, um dem am Ende Tribut zu zollen. Mit Blick auf die Uhr konnte er die ersten 8000 m konstant das Tempo von 3:30 Minuten halten, um zum Abschluss nochmal ent­schei­dend zu beschleu­ni­gen. Dass dabei auch die “zweite Luft” hilft und Patrick zu einem tollen letzten Kilometer in 3:18 Minuten verhalf, kommt dann hinzu. Insgesamt konnte er zum ersten Mal die Schall­mau­er von 35 Minuten unter­bie­ten und seine Bestzeit um mehr als 20 Sekunden ver­bes­sern, was als weiterer Mei­len­stein in diesem erst jungen Jahr 2019 zu sehen ist. Dass Patrick damit den 1. Platz in der M30 errungen hat, spricht für sich. Das unglaub­li­che Jahr kann wei­ter­ge­hen, mal sehen, was Patrick noch im Köcher hat?

NamePlatzAKErgebnis HM / gesamtStrecke/Wettkampf
1. (NRW-Meister)M3034:46,23 Min.10000 m