Acht Oedter erfolg­reich in Hardt

Traditioneller Karnevalslauf mit reichlich Oedter Beteiligung

Veröffentlicht von Peter am

So manch einer ging am Kar­ne­vals­wo­chen­en­de bis an seine Grenzen - 8 Läu­fe­rin­nen und Läufer des TuS Oedt taten dies ebenfalls beim tra­di­tio­nel­len Kar­ne­vals­lauf der LG Mön­chen­glad­bach in Hardt, der bereits zum 38. Mal aus­ge­tra­gen. Das Wetter spielte mit, sodass der beliebte Lauf diesmal 609 Finisher ver­zeich­nen konnte.
Im 5 km Jeder­mann­lauf um 12:45 Uhr war weibliche Power angesagt:  und  vertraten den TuS in schönen Kostümen. Beide Damen unter­stütz­ten sich gegen­sei­tig und liefen gemeinsam bis kurz vor dem Ziel, ehe sich Daniela K. leicht absetzen konnte und in 28:08 Minuten die Ziellinie über­quer­te. Platz 9 in der W40 und eine Ver­bes­se­rung der bis­he­ri­gen Bestzeit um 44 Sekunden waren der Lohn. Ganz knapp dahinter kam Daniela F., durch eine Erkältung leicht gehan­di­capt, als 5. der W45 nach 28:11 Minuten glücklich ins Ziel.
Sechs Tusler standen dann um 14 Uhr für den 10km-Hauptlauf an der Start­li­nie: , , , ,  und  wollten nicht nur für sich selbst gute Zeiten erzielen, auch die Mann­schafts­wer­tung bot einen beson­de­ren Reiz, getreu dem Motto: “Gemeinsam stark – zusammen schnell” konnte man sich vereint anspornen auf den 4 Runden.
Bernd ging das Rennen sehr dosiert mit Herbert gemeinsam an, legte dann aber zu und überholte noch Ralf eingangs der letzten Runde. In 44:33 Minuten wurde er damit 3. der M55. Kurz danach folgte Ralf in  44:54 Minuten als 10. der M50, der seine bisherige Bestzeit nur knapp verpasste.
Spannung kam im Kampf um den letzten freien Platz der Mann­schaft (Oedt I) auf, denn Herbert hatte als 3. Tusler Thorsten und Andreas im Nacken, die immer Sicht­kon­takt gehalten hatten. Gegen­sei­tig motiviert kamen die beiden immer näher, bis dann ca. 400m vor dem Ziel Andreas seine Spurt­stär­ke auslaufen konnte und Herbert abfing. Nach 45:18 Minuten blieb die Uhr für den trai­nings­flei­ßi­gen Neuling stehen, der damit seine bisherige Bestzeit über 10 km um 2:30 Minuten ver­bes­ser­te. Da war die Plat­zie­rung als 14. in der M 40 eher neben­säch­lich. Herbert wurde 5. in der M55 in 45:25 Minuten und konnte sei­ner­seits den Platz vor Thorsten behaupten, der knapp dahinter in 45:31 Minuten als 8. der M45 die Ziellinie über­quer­te. Auch er konnte seine bisherige Bestzeit um 1:47 Minuten ver­bes­sern und war ebenso stolz wie alle anderen.
Nach längerer Pause lief auch  wieder einen Wettkampf und kom­plet­tier­te als 4. der M60 mit einer Zeit von 47:50 Minuten das überaus gute TuS-Ergebnis.
Mit dem 4. bzw. 7. Platz in der Mann­schafts­wer­tung  konnten die beiden TuS Oedt Mann­schaf­ten sich ebenfalls gut platzieren. 

NamePlatz einzel  / MannschaftAKErgebnisStrecke/Wettkampf








9.
6.

3.  /  4.
10.  /  4.
14.  /  4.
5.  /  7.
8.  /  7.
4.  /  7.
W40
W45

M55
M50
M40
M55
M45
M60
28:08 Min.
28:11 Min.

44:33 Min.
44:54 Min.
45:18 Min.
45:25 Min.
45:31 Min.
47:50 Min.
5 km
5 km

10 km
10 km
10 km
10 km
10 km
10 km