Ralf Gudden mit per­sön­li­cher Bestzeit über den HM

41. Martinslauf der SFD am Unterbacher See

Veröffentlicht von Peter am

Über 3.000 Teil­neh­mer waren der Einladung des St. Martin nach Düs­sel­dorf gefolgt. Der Verein für Sport und Freizeit Düs­sel­dorf bot neben den Kinder- und Jugend­läu­fen auch Wett­kämp­fe über die 10km und sowie die Halb­ma­ra­thon­di­stanz an. Vom TuS Oedt gingen und über die 21,1km an den Start, denn für beide ist es eine will­kom­me­ne Lang­di­stanz, um in der der­zei­ti­gen Wett­kampf­vor­be­rei­tung auf den ersten Marathon des Jahres 2019 (Honigkuchen-Marathon am 06.01.2019 in Kevelaer) die aktuelle Form zu testen. So suchten sie ihr Heil im ersten Start­block, um pünktlich um 11:30 Uhr auf die Strecke zu “gehen”. Auf Waldwegen wurde entlang des Men­zel­sees gelaufen, zurück zum Start­be­reich und dann einmal komplett um den Unter­ba­cher See.
Bei ange­neh­men Tem­pe­ra­tu­ren und Tro­cken­heit stellten lediglich die Kurven, Poller, Laub- und Steine eine Her­aus­for­de­rung dar. Bei Frank machte sich leider eine Erkältung aus der Vorwoche ab Kilometer 8 deutlich bemerkbar, so dass er in 1:32:24 Stunden als 8. der AK M45 (112 gesamt) das Ziel erreichte und froh war, die Distanz “heil über­stan­den zu haben”.
Ralf wollte sich sei­ner­seits für das intensive Mara­thon­trai­ning belohnen und ging den Lauf mutig an. Bis km 17 konnte er die Pace konstant hoch­hal­ten, musste dann jedoch beißen, bevor er seinen obli­ga­to­ri­schen Ziel­sprint anziehen konnte. Um so erstaun­ter und vor allem erfreuter war er dann im Ziel über die neue Bestzeit, die für ihn eine Ver­bes­se­rung seiner Halb­ma­ra­thon­zeit um 6:25 Minuten bedeutet. Mit 1:37:31 Stunden hatte er die Ziellinie passiert und damit den 10. Platz erreicht (AK M50, 107 Teil­neh­mer).

NamePlatzAKErgebnis, gesamtStrecke/Wettkampf
8.M451:32:24 Std.HM
10.M501:37:31 Std. (pers. Bestzeit)HM