Holger Falk gibt nach lang­jäh­ri­ger Öffent­lich­keits­ar­beit die Aufgabe ab

Stelle des Pressewarts vakant

Veröffentlicht von Peter am

Nahezu zeit­gleich zur Abtei­lungs­über­ga­be hat sich auch  dazu ent­schlos­sen, die Öffent­lich­keits­ar­beit des TuS zu übergeben. Seit 2007 ist der Marketing-Leiter des Reha-Team-West mit viel Enga­ge­ment und Herzblut bei dieser überaus wichtigen wie ebenso heiklen Aufgabe für die Leicht­ath­le­tik­ab­tei­lung tätig. Unter seiner Feder wurden seit 2007, als er das Amt im Zuge der Auf­ga­ben­ver­tei­lung innerhalb der Abteilung übernahm, nach eigenen Angaben zwischen 45 und 60 Artikel jedes Jahr ver­öf­fent­licht, der weitaus größte Teil von ihm selbst verfasst. Als Experte für PR gelang es Holger, die vielen Fakten, Geschich­ten, Anekdoten und per­sön­li­chen Befind­lich­kei­ten in zugäng­li­che Zei­tungs­ar­ti­kel zu packen und damit den Verein in den Fokus der Öffent­lich­keit zu bringen und zu halten.
Dafür, und für das uner­müd­li­che Enga­ge­ment in der zurück­lie­gen­den Zeit, sagt der TuS: Ein herz­li­ches Dan­ke­schön an Holger!
Die Stelle der Öffent­lich­keits­ar­beit, die ins­be­son­de­re die Läufe und Ergeb­nis­se der Leichtathleten/innen betrifft, ist damit zurzeit nicht besetzt. Hier muss in der nächsten Zukunft geschaut werden, wer in der Lage und Willens ist, diese Aufgabe zu über­neh­men. In nächster Zeit jeden­falls wird sicher­lich weniger über den TuS zu lesen sein…

Kategorien: Leichtathletik