Abschlusstour wieder mit einem Lauf verknüpft

Veröffentlicht von Peter am

Die dies­jäh­ri­ge Abschluss­tour hatte unser Eventteam (Maike, Rita und Martina) sorgsam vor­be­rei­tet. Nur “häpp­chen­wei­se” drangen Infos an die Läufer/innen, als wohl­ge­hü­te­tes Geheimnis sollte bis zum Schluss die Spannung hoch­ge­hal­ten werden. Und es hat sich gelohnt: Die 2-tätige Tour ging diesmal in den Wes­ter­wald in die Töp­fer­stadt Ransbach-Baumbach. Samstags stand zunächst ein Lauf am Rande des Wes­ter­wal­des auf dem Programm, es ging schon anständig hoch und runter! Die 10km-Läufer/innen mussten eine schöne, aber anstren­gen­de Runde absol­vie­ren, die 5km-Läufer/innen wurden auf eine “sta­di­on­nahe” Dop­pel­run­de geschickt. Als Verein, der die meisten Läufer/innen stellte, wurde der TuS viele Male aus­ge­zeich­net. Hier alle Pokale und Ehrungen auf­zu­zäh­len, würde aber den Rahmen sprengen. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Im Gegenteil, am Abend hatte das Team ein “Okto­ber­fest­lo­kal” aus­ge­sucht, in dem alle auf ihre Kosten kamen - ein­schließ­lich schöner Tattoos der Bedienung!
Am nächsten Morgen konnten wir die schöne und frische Luft des Wes­ter­wal­des bei einem Spa­zier­gang genießen, ehe wir dann in Klein­grup­pen zerstreut auf dem Töp­fer­markt die ein oder andere Kurio­si­tät bewundern durften. Nach einem Abschluss­kaf­fee machten wir uns anschlie­ßend auf den Heimweg, denn sonntags will die viel befahrene A3 ebenfalls gemeis­tert werden.….
Lieben Dank an die Damen für die Vor­be­rei­tung!

Bilder von unserem Pho­to­gra­phen Herbert