Gemein­schafts­sport vom 02.-30. November 2020 unzulässig

Erneuter Ausfall des Gruppen Sportbetriebes auf Grund Corona

Veröffentlicht von Ralf am

Grefrath-Oedt 30.10.2020
Gem. §9 der aktuellen Coro­na­schutz­ver­ord­nung (Coro­naSch­VO) des Landes NRW vom 30.10.2020 gilt vom 2. bis zum 30. November 

“Der Freizeit- und Ama­teur­sport­be­trieb auf und in allen öffent­li­chen und privaten Sport­an­la­gen, Fit­ness­stu­di­os, Schwimm­bä­dern und ähnlichen Ein­rich­tun­gen ist bis zum 30. November 2020 unzulässig.”

“Aus­ge­nom­men ist der Indi­vi­du­al­sport allein, zu zweit oder aus­schließ­lich
mit Personen des eigenen Haus­stan­des außerhalb geschlos­se­ner Räum­lich­kei­ten von Sport­an­la­gen.“

Dies betrifft alle TuS Ver­an­stal­tun­gen, auch der Start des Nordic Walking Kurses wird auf Anfang 2021 verschoben.

Wenn es weitere Infor­ma­tio­nen gibt, werden wir hier auf der Homepage darüber informieren.

Die Trainer, Übungsleiter und Grup­pen­be­treu­er werden sicher­lich ihre Sportler gesondert infor­mie­ren und (wo immer möglich) Hil­fe­stel­lun­gen für den weiterhin zuläs­si­gen Indi­vi­du­al­sport geben.

Besonders möchten wir allen Sport­in­ter­es­sier­ten unsere Aktion “Wir bleiben fit - zu Hause” ans Herz legen.

In den unter­schied­lichs­ten Bereichen: Koor­di­na­ti­on, Stärkung, Dehnung, Ausdauer usw. werden von Sportlern für Sportler Übungen vor­ge­stellt und ver­mit­telt, die wunderbar zu Hause allein - und trotzdem in vir­tu­el­ler Ver­bun­den­heit gemeinsam durch­ge­führt werden können.

Auch und gerade in Zeiten wie diesen, sind Bewegung, Spaß und Sport sowie positive Gedanken wichtig und der beste Schutz für die all­ge­mei­ne Gesund­heit.

Bleibt alle gesund, bewegt und motiviert.

Coro­na­schutz­ver­ord­nung NRW vom 30.10.2020